Marte Meo

Bei der Beratung nach Marte Meo arbeiten wir mit Videomaterial aus Ihrem Alltag. Gemeinsam betrachten wir ausgewählte Filmsequenzen, die Ihnen neue An- und Ein-Sichten in Ihre Stärken und Fähigkeiten eröffnen. Auch neue Handlungsmöglichkeiten können auf diese Weise sichtbar und gemeinsam erarbeitet werden.
Die Methode dient der Förderung von Entwicklung und kann zur Behandlung von Problemsituationen sowie als Rückmeldung zu individuellen Ressourcen und dem eigenen pädagogischen Handeln genutzt werden. Als Kommunikationsmethode setzt Marte Meo die Anwesenheit von zwei Interaktionspartner_innen voraus – das Spektrum möglicher Zielgruppen ist daher weit gefächert: Familien (z.B. Eltern(teil) mit Kind(ern), Geschwister, erwachsene(s) Kind(er) mit pflegebedürftigen Eltern), Paare, Gruppen (z.B. Teams, Schulklassen, Vereine), Professionelle in ihren Handlungsfeldern (z.B. Jugendhilfe, Frühförderung, Behindertenhilfe, Altenpflege, Jugendstrafvollzug, Bildungswesen).
Für einen ersten Einblick in die Arbeitsweise und mögliche Zielgruppen der Methode sind folgende Beiträge empfehlenswert:
Die Glücksjägerin: Eine Produktion des SWR, die eine Marte Meo Therapeutin bei ihrer Arbeit in der Altenpflege begleitet
Marte Meo in der Kita: Ein anschauliches Einführungsvideo in die Methode

Ablauf einer Marte Meo Beratung

In einer Fallbesprechung lernen wir uns kennen und betrachten Ihr Anliegen vor dem Hintergrund der Möglichkeiten einer Marte Meo-Beratung. Hier werden die Rahmenbedingungen für eine Zusammenarbeit festgelegt und es wird ein Kontrakt formuliert, der die vertrauliche Nutzung der Videoaufnahmen  garantiert. Anschließend vereinbaren wir einen Termin für die Anfertigung erster Filmaufnahmen. In der Videointeraktionsanalyse werden diese ausgewertet und eine Entwicklungsdiagnose nach Marte Meo formuliert, die als Grundlage der weiteren Beratungsarbeit dient. Es folgt das erste Beratungsgespräch, das so genannte „Review“ anhand der analysierten Sequenzen. Gemeinsam betrachten wir entwicklungsförderliche Momente und Sie erhalten Anregungen zur Intensivierung vorhandener Handlungsweisen sowie dem Ausprobieren Neuer. Daran schließt sich die nächste Beratungseinheit an, bestehend aus Filmaufnahme, Videointeraktionsanalyse und Folgereview. Wenn Sie wünschen, können Sie die Filmaufnahmen ab der zweiten Beratungseinheit selbst anfertigen.
Die Anzahl der Beratungseinheiten richtet sich nach Fall und Anliegen und ist daher nicht pauschal festzulegen – es sollten jedoch mindestens vier Einheiten stattfinden, um Entwicklungsschritte in der Beratung angemessen einleiten und begleiten zu können.
Alle Informationen und Inhalte der Beratungsgespräche werden selbstverständlich vertraulich behandelt und im Anschluss an die Beratung gelöscht.

Marte Meo Supervision

Praktizierende Marte Meo Therapeut_innen und Colleague Trainer_innen begleiten wir gerne im Rahmen von Fallsupervisionen in ihrem Beratungsprozess.

Marte Meo bieten wir auch im Rahmen von Fortbildungen an.

Bei Interesse an Marte Meo Angeboten wenden Sie sich bitte an Martina Masurek.